Kiefergelenk / CMD

Aufbissschiene gegen Knirschen

Im Alltag schlucken wir oft unseren Ärger hinunter und wir nehmen unsere Probleme förmlich mit ins Bett. Der aufgestaute seelische Druck wird unbewusst an die Muskeln des Kauapparates weitergegeben und sie verkrampfen sich. Die Folge ist Zähneknirschen, in der Fachsprache Bruxismus. Morgens schmerzen dann Zähne und Kiefer. Falsch eingesetzte Füllungen, Prothesen oder Inlays können weiterhin als Auslöser fürs nächtliche Knirschen in Frage kommen.

Tritt das Knirschen über einen langen Zeitraum auf, werden die Zähne nach und nach abgeschliffen und die Kauflächen verlieren an Kontur. Belastet werden auch die Kiefergelenke und –knochen sowie die Muskeln im Gesicht und im Nacken. In Extremfällen kann es sogar zur Blockade des Kiefers kommen. Kopf- oder Rückenschmerzen sind eine weitere Folge.

Wie wir Ihnen helfen können!

Zur Behandlung in der zahnärztlichen Praxis hat sich die Anfertigung einer individuell angepassten Kunststoffschiene bewährt, die der Patient hauptsächlich nachts trägt, dann nämlich, wenn er selber keinen Einfluss auf sein Kausystem hat. Die Zähne sind somit vor dem Abrieb beim Knirschen geschützt, die Kaumuskulatur und die Kiefergelenke werden entlastet.

http://www.praxis-lueckenlos.de/media/health/dental/gw_dental/knirscherschiene001.jpg

Die wirkungsvollste Sofort- und Dauermaßnahme ist die Aufbissschiene (auch als Äquilibrierungsschiene, „Michiganschiene“, Stabilisierungsschiene oder Relaxionsschiene bezeichnet).Akute Ursachen einer Cranio-Mandibuläre Dysfunktion (Fehlfunktion zwischen Schädel (Cranium) und Unterkiefer (Mandibula)) wie zu hohe Kronen oder Füllungen sowie gekippte Zähne werden durch Korrekturen der Zahnoberflächen (Einschleifen) beseitigt. Außerdem prüfen wir Prothesen auf Verschleißerscheinungen, da schlechtsitzende Prothesen häufig eine Cranio-Mandibuläre Dysfunktionauslösen. Weitere unterstützende Therapien wie Akupunktur, Massagen und manchmal auch psychotherapeutische Beratung zur Bewältigung der Stresssituationen im Alltag können helfen.