Kiefergelenk-Probleme – craniomandibuläre Dysfunktionen (CMD)

Kiefergelenk-Beschwerden und die gestörte Harmonie zwischen Kiefer und Körper

Der menschliche Kopf ist in einem empfindlichen Gleichgewicht auf der Wirbelsäule gelagert. Auf der Körperrückseite stabilisiert die Nackenmuskulatur und auf der Vorderseite übernimmt die Kau- oder Kiefermuskulatur diese Aufgabe. Wenn dieses feine Zusammenspiel durch Funktionsstörungen des Kausystems beeinträchtigt wird, kommt es zu einzelnen Fehlbelastungen oder zu einer craniomandibulären Dysfunktion (CMD), also einer grundsätzlichen Fehlfunktion des Kiefers. 

 

Kiefergelenk-Probleme (CMD) und gesundheitliche Folgen

Als CMD bezeichnet man ein gestörtes Zusammenspiel der Zähne von Ober- und Unterkiefer und die daraus resultierende fehlerhafte Bisslage. Da die Kiefergelenke in diesem Zustand nicht optimal arbeiten können, wird die umliegende Muskulatur einer unnatürlich hohen Beanspruchung ausgesetzt, was wiederum zu den unterschiedlichsten gesundheitlichen Problemen führen kann. Die gesamte Gesundheit kann beeinträchtigt sein und in Folge der Kiefergelenk-Probleme (CMD) zeigen sich eine Vielzahl von Krankheitssymptomen, die sich weit in den Körper ausbreiten.

Haben Sie Probleme mit Zähneknirschen?
Schmerzt Ihre Kaumuskulatur häufig?
Leiden Sie an Migräne?
Haben Sie Schmerzen im Kiefergelenk?
Haben Sie Nackenschmerzen?
Überfällt Sie regelmäßig unerklärlicher Schwindel?
Bereiten Ihnen Schultern, Arme und Rücken schmerzhafte Probleme? 

Wenn Sie auch nur eins dieser Symptome an sich feststellen, sollten Sie Ihr Kiefergelenk auf eine craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) untersuchen lassen. Alle diese Symptome können auf Fehlfunktionen von Zähnen, Kiefergelenk oder Kaumuskulatur zurückgehen!

 

Therapiemöglichkeiten bei Kiefergelenk-Problemen (CMD)

Eine mögliche Therapie einer Kiefergelenkbehandlung stellt  beispielsweise die adjustierbare Aufbissschiene bei chronischem Zähneknirschen (Bruxismus) dar. Die unsichtbare Schiene wird nach einem Zahnabdruck für Sie individuell im Labor gefertigt. Die Schiene wird meistens nachts getragen, aber in stressigen Situationen empfiehlt es sich, diese auch tagsüber zu tragen. Die Aufbissschiene sollte halbjährlich auf Ihre Funktion hin kontrolliert werden. Dies lässt sich einfach mit den halbjährlichen zahnärztlichen Kontrollterminen und der idealerweise dann auch durchgeführten professionellen Zahnreinigung verbinden. Besuchen Sie uns zu Ihrem regelmäßigen, halbjährlichen Check-up.

Lassen Sie sich von uns beraten, ob Ihnen eine Kiefergelenkbehandlung mittels Schienentherapie helfen könnte. Vereinbaren Sie einen Termin bei uns in der Zahnarztpraxis Wasserviertel in Duisburg Mitte!

 

Verkehrsgünstige Lage der Zahnarztpraxis Wasserviertel

Unsere zentral gelegene Zahnarztpraxis in Duisburg ist auch von Mülheim Speldorf und Broich gut erreichbar. Mit dem Auto fahren Sie nur etwa 10 Minuten. Für unsere Patienten stehen zudem kostenlose Parkplätze im Hof zur Verfügung. 

Auch mit Bus und Bahn erreichen Sie uns gut. Die Haltestellen Duisburg Hautbahnhof und König-Heinrich-Platz liegen in fußläufiger Entfernung. Aus Mülheim Speldorf sind wir mit der Straßenbahn 901 erreichbar.

Vereinbaren Sie einen Termin bei uns und lassen sich persönlich beraten! Wir freuen uns auf Sie!

Zahnarztpraxis Wasserviertel – Get a beautiful smile!